Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Logo IZP Startseite

Links

Dokumente

CfP: Reisen und Religion im (langen) 18. Jahrhundert, Halle, 28.08.-01.09.2022
CfP Reisen und Religion_Halle Saale 28.08.–01.09.2022.pdf (322 KB)  vom 20.01.2021

Kontakt

Interdisziplinäres Zentrum für Pietismusforschung

Telefon: +49 (0) 345 5523071
Telefax: +49 (0) 345 5527238

Franckeplatz 1
Haus 24
06110 Halle/Saale

Postanschrift:
Interdisziplinäres Zentrum für Pietismusforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
06099 Halle/Saale

Weiteres

Login für Redakteure

"Reisen und Religion im (langen) 18. Jahrhundert". VI. Internationaler Kongress für Pietismusforschung

28.- 31. August 2022
Halle/Saale

veranstaltet vom Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Zusammenarbeit mit der
Historischen Kommission zur Erforschung des Pietismus und den
Franckeschen Stiftungen zu Halle/Saale

Plakat zum Download
plakat_izp_kongress_a3_web_mail.pdf (1,8 MB)  vom 30.05.2022

Tagung: Reisen und Religion im (langen) 18. Jahrhundert, Halle, 28.-31.08.2022, Plakat

Tagung: Reisen und Religion im (langen) 18. Jahrhundert, Halle, 28.-31.08.2022, Plakat


Anmeldung und weitere Information unter:

Kongresssprachen sind Deutsch und Englisch.


Der VI. Internationale Kongress für Pietismusforschung hat sich als interdisziplinäre Tagung einer umfassenden Perspektivierung der komplexen Zusammenhänge von Reisen und Religion im langen 18. Jahrhundert verschrieben. Über 85 Vortragende differenzieren und strukturieren das weite Feld des frühneuzeitlichen Reisens und stellen damit die Schnittmengen ebenso wie Unterschiede von und in den Reisekulturen des 17. bis 19. Jahrhunderts heraus.

Die Hauptvorträge

Axel E. Walter (Eutin/Vilnius): Konfessionelle Reiseführer der Frühen Neuzeit

Peter Yoder (Montreat, NC, USA): Encountering Exodus in Lutheran and Reformed Pietism

Jenny Haase (Halle): Natur/Denken auf Reisen. Jesuitische Missionen und indigenes Wissen in Südamerika (18. Jahrhundert)

Julian Strube (Wien, Österreich): Mobilität und globale Verbindungen im kolonialen Kontext: Rammohan Roy und die Entstehung der vergleichenden Religionswissenschaft

Paul Peucker (Bethlehem, PA, USA): Eine Herrnhuter Theologie des Reisens

Judith Becker (Berlin) Die doppelte Konstruktion der Dichotomie von „Mann" – „Frau" und „Eigenem" – „Anderem" in Reise und Begegnung. Die deutschsprachige evangelische Mission in Indien im frühen 19. Jahrhundert

Katharina Wilkens (Leipzig): Pilger- und Reiseberichte aus Westafrika um 1830

Tagungsprogramm zum Download
Programm Reisen und Religion 28.-31.8.2022 Halle Web.pdf (1,2 MB)  vom 03.08.2022

Zum Seitenanfang