Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

IZP Ansicht mit Logo und Titel © Constantin Beyer

Weiteres

Login für Redakteure

Dr. Thomas Ruhland

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kurzvita

  • seit 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Interdisziplinären Zentrum für Pietismusforschung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2014-2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter im LOEWE-Schwerpunkt "Tier-Mensch-Gesellschaft" der Universität Kassel
  • 2012 bis 2014 wissenschaftlicher Volontär im Ausstellungsbereich/Museumswesen der Franckeschen Stiftungen zu Halle/Saale
  • 2008 bis 2011 Stipendiat beim Graduiertenkolleg des Exzellenznetzwerkes "Aufklärung – Religion – Wissen. Transformationen des Religiösen und des Rationalen in der Moderne" der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2005 bis 2008 Stipendiat der Gerda Henkel Stiftung und Projektmitarbeiter am Forschungszentrum Europäische Aufklärung e.V. (Potsdam)
  • Studium der Geschichtswissenschaft, der Ethnologie und der Politikwissenschaft an der Universität Potsdam und der Freien Universität Berlin

Forschungsschwerpunkte

Wissens- und Sammlungsgeschichte des 18. Jhd. in globalen Transferprozessen, Naturgeschichte und Physikotheologie, Aufklärung und protestantische Mission im 18. Jahrhundert, Prozesse interkultureller Fremderfahrung am Beispiel Indiens (17.-19. Jhd.), Selbstzeugnisse als Zugang zum Verständnis kollektiver Identitätsprozesse religiöser Gemeinschaften

Ausgewählte Publikationen

  • Hg. zusammen mit Daniel Cyranka, Christian Soboth, Friedemann Stengel, "Gefühl und Norm". Religion und Gefühlskulturen im 18. Jahrhundert. Beiträge zum V. Internationalen Kongress für Pietismusforschung 2018, Halle 2021 (Hallesche Forschungen, Bd. 61/1+2).
  • "'Mit Freude erwarte ich seinen letzten Kuss' – Zu Geschichte, Struktur und Inhalt Herrnhuter Lebensläufe", in: Aleksej Tikhonov (Hg.), czEXILe – Lebensläufe tschechischer Flüchtlinge aus Berlin-Rixdorf des 18. Jahrhunderts. Interdisziplinäre Analysen ausgewählter Handschriften, Berlin: Open Access-Publikation    der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin 2021, S. 56-67.
  • "The 'United Brethren' and Johann Gerhard König - Cranz's History of Greenland as an avenue to the natural history of India", in: Felicity Jensz, Christina Petterson (Hg.), Legacies of David Cranz's 'Historie von Grönland' (1765), London 2021, S. 209-237.
  • "Die Modell-, Instrumenten- und Naturaliensammlung des Klosters Berge bei Magdeburg: Eine Annäherung und die Frage nach ihrem Verbleib", in: Christian Soboth (Hg.), Johann Adam Steinmetz und Kloster Berge. Zwei Institutionen im 18. Jahrhundert, Halle 2021 (Hallesche Forschungen, Bd. 60), S. 119-147.
  • (gemeinsam mit Claus Veltmann): "Aus tausend sonst verborgnen Steinen hast du uns Gottes Macht erklärt." Das Mineralreich als Gegenstand der Physikotheologie im Halleschen Pietismus", in: Tom Gärtig, Claus Veltmann (Hg.), Im Steinbruch der Zeit. Erdgeschichten und die Anfänge der Geologie, Halle 2020 (Kataloge der Franckeschen Stiftungen 37), S. 113-131.
  • Pietistische Konkurrenz und Naturgeschichte – Die  Südasienmission der Herrnhuter Brüdergemeine und die Dänisch-Englisch-Hallesche Mission (1755-1802), Herrnhut 2018 (Beiheft der Unitas  Fratrum, Bd. 31).  
    • Maciej Ptaszyński, "Review: Pietistische Konkurrenz und Naturgeschichte: Die Südasienmission der Herrnhuter Brüdergemeine und die Dänisch-Englisch-Hallesche Mission (1755–1802) by Ruhland", in: Journal of Moravian History 20 (2020), Nr. 1, S. 117-119 (Lizenzpflichtiger Zugang über Projekt MUSE   ).
  • "Objekt, Parergon, Paratext – Das Linnésche System in der Naturalia-Abteilung der Kunst- und Naturalienkammer der  Franckeschen Stiftungen zu Halle", in: Kirstin Knebel, Cornelia Ortlieb, Gudrun Püschel (Hg.), Steine rahmen, Tiere taxieren, Dinge inszenieren: Sammlung und Beiwerk, Dresden 2018, S. 72-105.
  • Insekten und die Regeneration des Lebendigen in der Naturgeschichte des 18. Jahrhunderts, in: Forschungsschwerpunkt "Tier – Mensch – Gesellschaft" (Hg.), Vielfältig verflochten: Interdisziplinäre Beiträge zur Tier-Mensch-Relationalität, Bielefeld 2017, S. 103-122.
  • Zwischen grassroots-Gelehrsamkeit und Kommerz – der Naturalienhandel der Herrnhuter Südasienmission, in: Silke Förschler, Anne Mariss (Hg.), Verfahrensweisen der Naturgeschichte. Akteure, Tiere, Dinge in der Frühen Neuzeit, Köln, Weimar, Wien 2017, S. 29-45.
  • Hg. zusammen mit Claus Veltmann, Thomas Müller-Bahlke, 'Mit göttlicher Güte geadelt'. Adel und Hallescher Pietismus im Spiegel der fürstlichen Sammlung Stolberg-Wernigerode, Halle 2014 (Kataloge der Franckeschen Stiftungen 31).
  • 'Ein paar Jahr muß Tranquebar und Coromandel wol Serieus das Object seyn' – Südasien als pietistisches Konkurrenzfeld, in: Pietismus und Neuzeit 39(2013), S. 86-116.
  • Religion, Space and Community: the Topos of 'the World' in Moravian Memoirs, in: Joaquim Carvalho (Hg.), Bridging the Gaps: Sources, Methodology, and Approaches to Religion in History, Pisa 2008, S. 147-170 (Pdf-Download   ).

Zum Seitenanfang