Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

IZP Ansicht mit Logo und Titel © Constantin Beyer

Weiteres

Login für Redakteure

Halle, die Kantate und die Ode – von Heidenreich bis Gellert

Halle, die Kantate und die Ode –
von Heidenreich bis Gellert  Geistliche Odendichtung im 17. und 18. Jahrhundert
und ihre Wirkung auf die Kirchenkantate  Tagungsprogramm

Freitag, 4. August 2006 Moderation: Christian Soboth

15:00           Begrüßung – Udo Sträter

15:15           Einführung – Erik Dremel

15:30           Gudrun Busch (Bonn)
Von Heidenreich zu Freylinghausen, von der Oper ins Gesangbuch.
Ein Beispiel zu den Themen Kontrafaktur und Strophenmodell

16:30-16:45           Pause

16:45           Gunilla Eschenbach (Hamburg)
Odendichtung im frühen Pietismus zwischen Liedästhetik und "heiliger Poesie"

17:45           Erik Dremel (Halle a.d. Saale)
"Die geistlichen Oden" David Elias Heidenreichs und ihre Vertonungen

Samstag, 5. August 2006 Moderation: Christian Soboth

9:00           Ute Poetzsch-Seban (Magdeburg)
Die Oden Erdmann Neumeisters

10:00           Michael Fischer (Freiburg i.Br.)
"Morgen-Gesang  zum Schöpfungs-Feste". Zwei Kantaten nach Texten  von Klopstock und Milton, vertont von C.Ph.E. Bach (1783) und J.F.  Reichardt (1808)

11:00-11:15           Pause

11:15           Andreas Waczkat (Münster)
Beethovens "6 Lieder von Gellert, am Klavier zu singen" op. 48.
Mit einem Ausblick auf die (epigonalen) Odenvertonungen von
Carl Loewe und August Ferdinand Anacker

12:15-12:45           Abschlussdiskussion

Tagungsort:

Franckesche Stiftungen
Haus 24, Seminarraum
Franckeplatz 1
06110 Halle a.d. Saale

Kontakt und Information:

PD Dr. Christian Soboth
Interdisziplinäres Zentrum für Pietismusforschung
Franckeplatz 1, Haus 24
06110 Halle a.d. Saale

Fon: +49 (0) 345 - 5523072
Fax: +49 (0) 345 - 5527238

www.pietismus.uni-halle.de

e-mail-Adressen:



Für die großzügige finanzielle Unterstützung
danken die Veranstalter der Fritz Thyssen Stiftung

Zum Seitenanfang